Unser neuer Kollege Kim im Interview

Wer bist du?
Ich bin Kim Sklenak, 35 Jahre alt, glücklich verheiratet und Papa von zwei Kindern. Dass ich Beratung im Blut habe, lässt sich kaum leugnen: Anfangs in der Kundenberatung eines großen Energieanbieters tätig, zog es mich als Trainer und Coach schnell an diverse „Einsatzorte“. Um diese Leidenschaft zu professionalisieren, folgten das Bachelor- und Master-Psychologiestudium sowie eine Werkstudententätigkeit beim KI.M – und die hat bleibenden Eindruck hinterlassen! Denn mit einigen spannenden Jahren im Beruf und viel Erfahrung im Personalbereich, der Moderation von Workshops und der Organisation von Gesundheitsmaßnahmen im Gepäck, kehre ich mit viel Vorfreude genau hierher zurück. Quasi, back to the roots!

Übrigens: Wenn ich dann doch einmal Pause vom Alltag mache, findet ihr mich in unserem Schrebergarten oder auf dem Rad!

Mit welchem besonderen Talent unterstützt du ab jetzt unser Team?
Ich kann sehr gut mit Menschen und habe eine ausgeprägte Beobachtungsgabe – liegt vielleicht daran, dass ich generell ein guter Zuhörer bin. Außerdem bringe ich eine Affinität zu vertrieblichen Themen mit, die ich in meiner vorherigen beruflichen Station ausbauen konnte. Tätig war ich hier für einen B2B Dienstleister, der Kunden in strategischen und operativen Vertriebsprozessen berät und unterstützt.

Verstand, Herz oder Mut – welcher Baustein der K.IM-Beratung spricht dich am meisten an und warum?
Mal unabhängig davon, dass ich von allen Bausteinen überzeugt bin, haben mich einige Dinge am KI.M, den Kollegen und Alumni schon immer besonders begeistert: Der wertschätzende, authentische Umgang mit Menschen, das konstruktive Feedback und die Kommunikation auf Augenhöhe – das entspricht ganz meinen eigenen Werten. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich sage Herz.

„Typisch Kim“ – Mit welcher charmanten Macke ziehen dich deine Kollegen gerne auf?
Ich fürchte, da kommt einiges zusammen – soll ich das wirklich jetzt schon verraten? Ich bin zum Beispiel recht gut darin, die Pointen von Witzen zu vermasseln. Dafür schätzen hingegen einige Kollegen meine hervorragende Stimmimitation berühmter Popgrößen.

Wie unser Name es erahnen lässt und der Blick aus dem Büro es verrät, sind wir Kölner durch und durch – wie sieht es mit dir aus? Echter Jeck oder Karnevalsmuffel?
Als gebürtiger Münsteraner, habe ich schon von Kindesbeinen an Freude an der 5. Jahreszeit. Ich freue mich immer wieder sagen zu dürfen: „Da simmer dabei! Dat is prima!“. So einen typischen Karnevalsmarathon habe ich zwar noch nicht mitmachen dürfen, aber wer weiß schon, was die Zukunft hier noch mit sich bringt.

Und jetzt kurz, gut und digital: Beschreibe dich in drei Hashtags!
#youcandoit
#lachenistgesund
#optimist

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

array(5) { ["comment"]=> string(181) "

" ["author"]=> string(202) "

" ["email"]=> string(231) "" ["url"]=> string(141) "

" ["cookies"]=> string(305) "" }

11 + 1 =