Wissenschaftlich Arbeiten und gleichzeitig Gutes tun

In Kooperation mit KI.M-Geschäftsführer Christian Dries hat unser IT-Solutions Mitarbeiter Dominik Dahm seine Masterarbeit zum Thema „Catch me if you can – a practical comparison of different faking detection approaches“ verfasst. Um für eine gute Datenbasis ausreichend Teilnehmende für den untersuchten Online-Fragebogen zu akquirieren, konnte man nach Teilnahme am Fragebogen entweder in den Pool für eine  Gutscheinverlosung aufgenommen werden oder 2,- Euro für einen guten Zweck spenden.

Erfreulicherweise entschieden sich viele Teilnehmende für die Spende: 559 Freiwillige absolvierten den Online-Fragebogen und entschieden sich ganz selbstlos, sodass ein Betrag von 1.118,- € zusammen kam.

Christian und Dominik waren sich schnell einig, wofür das so gesammelte Geld eingesetzt werden soll. Das KI.M spendet den Betrag an das Projekt B.O.J.E. des AUF ACHSE Kjsh e.V. . Der am Breslauer Platz stationierte Bus ist ein Kontakt- und Beratungsangebot für junge Menschen, die sich im Kölner Hauptbahnhofsumfeld aufhalten. Sie finden dort nicht nur ein warmes Plätzchen, Verpflegung und medizinische Unterstützung, sondern auch Menschen, die ihnen stets mit einem offenen Ohr in allen Lebenslagen beratend beiseite stehen.

Der persönlich überreichte Scheck wurde mit großer Freude entgegengenommen und Christian und Dominik erhielten dabei durch den Austausch mit den Mitarbeiterinnen Beate Braun und Martina Schmitt gleich noch einen intensiveren Einblick in das Projekt B.O.J.E.

Wir freuen uns sehr, dieses tolle Projekt unterstützen zu dürfen und danken allen Freiwilligen, die an Dominiks Fragebogen teilgenommen und so den Spendenbetrag in die Höhe haben schnellen lassen!

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

array(5) { ["comment"]=> string(181) "

" ["author"]=> string(202) "

" ["email"]=> string(231) "" ["url"]=> string(141) "

" ["cookies"]=> string(285) "" }

4 × zwei =