Rückblick auf die GWPs-Tagung 2023: Ein voller Erfolg mit spannenden Einblicken

𝗔𝗸𝘁𝘂𝗲𝗹𝗹𝗲 𝘄𝗶𝘀𝘀𝗲𝗻𝘀𝗰𝗵𝗮𝗳𝘁𝗹𝗶𝗰𝗵𝗲 𝗘𝗿𝗸𝗲𝗻𝗻𝘁𝗻𝗶𝘀𝘀𝗲 𝘂𝗻𝗱 𝗘𝗻𝘁𝘄𝗶𝗰𝗸𝗹𝘂𝗻𝗴𝗲𝗻 𝘃𝗲𝗿𝗳𝗼𝗹𝗴𝗲𝗻 𝘂𝗻𝗱 𝗱𝗶𝗲𝘀𝗲 𝗶𝗻 𝗱𝗶𝗲 𝗕𝗲𝗿𝗮𝘁𝘂𝗻𝗴 𝗶𝗻𝘁𝗲𝗴𝗿𝗶𝗲𝗿𝗲𝗻!

Diese Philosophie begleitet uns als Kölner Institut für Managementberatung und die KI.TEST GmbH bereits von Beginn an. So waren wir auch in diesem Jahr wieder bei der GWPs Fachtagung vertreten und durften unsere praxisrelevante Forschung zum Fachkräftemangel und zur systemischen Führung vorstellen.

Mit insgesamt 136 Teilnehmenden bot die Konferenz in Essen unter dem Motto „Krisen meistern, Ressourcen aufbauen, Nachhaltigkeit stärken: Perspektiven aus der Wirtschaftspsychologie“ eine Fülle von Informationen und Einblicken in die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Wirtschaftspsychologie.

Die Keynotes von Prof. Dr. Jan Dettmers und Prof. Dr. Michaela Wänke waren besonders inspirierend. Prof. Dettmers sprach über die nachhaltige Gestaltung von Arbeit, und wie Unternehmen und Mitarbeitende in diesem Change-Prozess unterstützt werden können. Der Vortrag betonte die Implementierung arbeitspsychologischer Forschung in die Praxis und präsentierte neue Ansätze, um die arbeitspsychologische Expertise in Unternehmen effektiver zu gestalten. Prof. Wänke hingegen referierte zu dem Thema „Psychology for Future“ und erläuterte, wie die Psychologie zur Förderung von Nachhaltigkeit beitragen kann. Sie verdeutlichte anhand von Beispielen aus verschiedenen Bereichen, wie psychologische Prozesse Einfluss auf Urteile, Einstellungen und Verhalten nehmen und wie man diese positiv bestärken kann.

Ein Forschungssymposium widmete sich den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Beschäftigten in der Industrie. Die Referierenden untersuchten verschiedene Aspekte, wie beispielsweise die selbstgesteuerte Bewältigung digitaler Arbeitsanforderungen, die beruflichen Auswirkungen der Corona-Pandemie und die damit verbundene Digitalisierung und Isolation.

Das Praxissymposium konzentrierte sich auf methodische Herangehensweisen zur Beurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz. Hier wurden effektive Instrumente und Methoden diskutiert, die Arbeitgebenden helfen können, psychische Belastungen ihrer Mitarbeitenden zu identifizieren und zu bewerten.

Die GWPs-Tagung bot zudem zahlreiche weitere Beiträge an, darunter Vorträge, Forschungs- und Praxissymposien sowie Poster-Sessions. Insgesamt wurden 76 Beiträge präsentiert, die unsere Consultants über den Tellerrand des Berateralltags hinausschauen ließen und zu fachlichem sowie sozialem Austausch anregten.

Mit großer Vorfreude blicken wir bereits auf die kommende Fachtagung im nächsten Jahr in Köln.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

array(5) { ["comment"]=> string(213) "

" ["author"]=> string(222) "

" ["email"]=> string(252) "" ["url"]=> string(160) "

" ["cookies"]=> string(309) "" }

14 + 13 =